José Rafael Pascual-Vilaplana - Dirigent 2022

Der Spanier José R. PASCUAL-VILAPLANA studierte Direktion bei Jan Cober, Pérez Busquier und Eugene Corporon sowie in Wien Orchesterdirektion bei Karl Österreicher und Hans Graf. Als Gastdirigent trat er mit diversen Blasorchestern und Sinfonieorchestern in Argentinien, Kolumbien, Kuba, Frankreich, Deutschland, Italien, den Niederlanden, Portugal, Rumänien, Slowenien, Spanien, der Schweiz, Uruguay und in den USA auf. Er machte über 30 CD-Aufnahmen für diverse Labels wie Audioart, Molenaar oder De Haske. Unter ihm spielten bekannte Solisten wie Sergei Nakariakov, Pacho Flores, Elisabete Matos, Jorgen van Rijen, Ben van Dike, Manuel Blanco, Estrella Morente oder Asier Polo. Zurzeit ist er Chefdirigent der beiden professionellen Blasorchester Banda Municipal de Bilbao (seit 2015) und Banda Municipal de Barcelona (seit 2018) und erster Gastdirigent bei der Banda Sinfónica Portuguesa in Porto. Pascual-Vilaplana ist Komponist mehrerer Werke für Blasorchester, Chor und Kammermusikformationen. Ausserdem leitet er Dirigierkurse in Spanien, Italien, Portugal, Argentinien, Kolumbien, Deutschland, Frankreich und der Schweiz. Pascual-Vilaplana konnte bereits mehrere Auszeichnungen entgegennehmen: den «Gold Baton» des World Music Contest in Kerkrade (1997), den ersten Preis an der EBBA Conductor’s Competition in Birmingham (2000), den Euterpe Prix für Direktion und Komposition in Valencia (2004), den National Prix of Music «Ignacio Morales Nievas» in Castilla La Mancha (2010) und den Premio Maitena der Sociedad Coral de Bilbao für sein musikalisches Lebenswerk (2020).

www.pascualvilaplana.com